Skulpturen-Wettbewerb 2020 - Bürgerstiftung Hürth

Direkt zum Seiteninhalt

Skulpturen-Wettbewerb 2020

Leben in Hürth Wettbewerb



   
Start: 12.02.2020
 
Einsendeschluss:  24.04.2020
 
Sichtung & Vorauswahl: 09.05.2020
 
Ausstellung der besten Skulpturen & Preisverleihung:
Samstag, 30.05.2020 im Löhrerhof

   
Preise:  
1. Preis:     1.000 €
2. Preis:        500 €
3. Preis:        250 €

   

In diesem Jahr richtet sich der Wettbewerb an Künstler und Bastler (w/m/d), die eine Skulptur zum Thema „Leben in Hürth“ fertigen. Hürth soll anhand der figürlichen Darstellung in den Blick genommen werden. Die Skulptur soll Hürth verschönern, sich kritisch mit der Stadt auseinander setzen oder unter bestimmten Gesichtspunkten (z.B. Farblichkeit, Material, Form, Motiv) einfach gut zu Hürth passen.
Rahmenbedingungen
Mindestalter:  14 Jahre
Skulptur Anzahl:  1 Stück
Skulptur Größe:  maximal (LxBxH) 1m x 1m x 2m
Skulptur Montage:  Nicht möglich  , Skulptur muss   freistehend sein  
Voraussetzung der Prämierung
   
Zum Einsendeschluss am 24.04.2020 (Datum des Poststempels bzw. Serverzeit beim Empfang der Zusendung) soll jede|r Teilnehmer|in der Bürgerstiftung Hürth von dem Werk vorab Bildmaterial in Form von Fotos oder Video zusenden. Dies ist per Post und digital möglich.

 
Zusätzlich muss der Bürgerstiftung ein unterschriebenes Anmeldeformular (bei Minderjährigen zusätzlich eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten) per Post oder digital vorliegen.

   
Aus allen Skulpturen wählt die Bürgertstiftung Hürth am 09.05.2020 die Skulpturen aus die im Finale ausgestellt werden. Die drei besten Skulpturen prämiert die Fachjury in der Preisverleihung am 30.05.2020.
Preisverleihung
   
Die Skulpturen werden am 30.05.2020 ausgestellt und durch die Fachjury ausgezeichnet.
Die Ausstellung und Preisverleihung beginnen um 15:00 Uhr.
 
Die Teilnehmer|in müssen bei der Finalveranstaltung persönlich anwesend  sein oder sich vertreten lassen, damit sie im Fall einer Auszeichnung den Preis entgegennehmen können.
Ort der Preisverleihung
Kunst- und Kulturhaus Löhrerhof
Lindenstraße 20
50354 Hürth
Ablauf der Preisverleihung
Datum:  30.05.2020
Aufbau:  10:00 - 14:00 Uhr
Preisverleihung:  15:00 - 17:00 Uhr  
Abbau:  17:00 - 18:30 Uhr
Dr Christian Karaus (Mitglied des Wettbewerb-Teams), Julia Priemer-Bleisteiner (Vorsitzende der Bürgerstiftung) und Engelbert Schmitz (Jurymitglied)

Teilnahmebedingungen

 
(1) Teilnehmer
 
Teilnehmen kann jeder ab einem Alter von 14 Jahren. Minderjährige Teilnehmende oder unter Betreuung stehende Personen benötigen die schriftliche Erlaubnis ihrer/s Erziehungsberechtigten bzw. des Betreuers/der Betreuerin.
 
 
Die Angaben zur Person der Teilnehmerin/des Teilnehmers (Vorname, Name, ggf. Titel, Anschrift, Telefonnummer, Email-Adresse) müssen vollständig erfolgen.
 
Zur Teilnahme am Skulpturenwettbewerb ist unbedingt erforderlich, dass sämtliche Personenangaben der Wahrheit entsprechen.
 
Mitglieder der Bürgerstiftung Hürth sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

 
 
(2) Skulpturen
 
Zugelassen sind Skulpturen  Plastiken und Objektkunst (in diesem Text zusammengefasst als „Skulpturen“ bezeichnet) rund um das Thema „Leben in Hürth“. Die Skulpturen dürfen folgende Maße nicht überscheiten: 1m Länge, 1m Breite, 2m Höhe.
 
Der konkrete Bezug zu Hürth muss im Titel der Skulptur oder durch eine der Skulptur beigefügte Beschreibung nachvollziehbar sein.
 
Jeder/jede Teilnehmer/in darf mit nur einer Skulptur am Wettbewerb teilnehmen.
 
Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich, keine rechtswidrigen, grob anstößigen, pornografischen, jugendgefährdenden, extremistischen, Gewalt verherrlichenden oder verharmlosenden, für eine terroristische oder extremistische politische Vereinigung werbenden, zu einer Straftat auffordernden oder auf andere Art und Weise strafbaren Inhalte darzustellen. Ebenso verpflichtet sich der/die Teilnehmer/in, keine Inhalte zu verwenden, die Werbung oder gewerbliche Inhalte enthalten.
 
 
Der Veranstalter hat das Recht, Skulpturen vom Wettbewerb auszuschließen, die diesen Teilnahmebedingungen nicht entsprechen oder Gefahren für die Verkehrssicherheit bei der Finalveranstaltung in sich tragen.

 
 
 
(3) Technische Daten für die Einreichung des Wettbewerbsbeitrags
 
Jede/r Teilnehmer/in muss von seinem Werk vorab Bildmaterial in Form von Fotos oder Video einreichen. Dies kann per Post oder digital erfolgen.
 
 
Eingereichte Datenträger und zugesandte e-mails müssen mit dem vollständigen Namen des/r Teilnehmers/in deutlich beschriftet sein.
 
Möglich ist auch ein Datentransfer via Wetransfer, Dropbox oder ähnlichem Anbieter an info@buergerstiftung-huerth.de. Auch hierbei müssen die Angaben zur Person der Teilnehmerin/des Teilnehmers (Vorname, Name, ggf. Titel, Anschrift, Tel, Email-Adresse) vollständig erfolgen. Außerdem müssen der Titel der Skulptur, das verwendete Material und eine Kurzbeschreibung angegeben werden.
 
 
Die eigenhändig unterschriebene Einverständniserklärung mit den Wettbewerbs-bedingungen muss per Post an die in Ziff. (4) angegebene Adresse versendet oder dort persönlich abgegeben werden.
 
 
Nicht zuzuordnende Wettbewerbsbeiträge können nicht berücksichtigt werden.

 
 
(4) Einsendeschluss
 
Einsendeschluss ist der 24. April 2020, 23:59 Uhr (Datum des Poststempels bzw. Serverzeit beim Empfang der Zusendung). Später eingehende Einsendungen können nicht berücksichtigt werden.
 
Bildmaterial (Fotos oder Video) bzw. einen Download-Link schicken Sie bitte per Post oder E-Mail an:
 
● Bürgerstiftung Hürth, Brabanter Platz 1, 50354 Hürth
 
● info@buergerstiftung-huerth.de
 
Eine Rücksendung von Datenträgern kann aus logistischen Gründen nicht erfolgen.

 
 
(5) Auf- und Abbau der Skulptur
 
Die Skulptur ist vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin selbst und auf eigene Kosten für die Vorauswahl am 09.05.2020 (Uhrzeit und Ort der Vorauswahl werden noch bekanntgegeben) und im Falle der Zulassung für das Finale am 30.05.2020 im Löhrerhof auf- und abzubauen. Auf- und Abbau erfolgen am Tag der Vorauswahl bzw. am Finaltag. Der Aufbau und der Abbau müssen jeweils innerhalb von 2 Stunden erfolgen können. Die zeitliche Reihenfolge und nähere Koordination des Aufbaus sowie den Ausstellungsplatz legt der Veranstalter fest.

 
 
 
(6) Urheberrechte
 
Jeder/jede Teilnehmer/in verpflichtet sich, eine Skulptur einzureichen, die er/sie selbst erstellt hat und bei dem er/sie die Einverständniserklärung der ggf. abgebildeten oder dargestellten Personen besitzt. Eine Pflicht des Veranstalters zur Überprüfung besteht nicht.
 
Der/die Teilnehmer/in garantiert, dass er/sie Urheber der eingereichten Skulptur ist und dass die Skulptur frei von Rechten Dritter ist sowie im Falle der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Der/die Teilnehmer/in wird Vorstehendes auf Wunsch schriftlich versichern. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der/die Teilnehmer/in den Veranstalter von allen Ansprüchen frei.

 
 
(7) Rechteeinräumung
 
Jeder/jede Teilnehmer/in räumt dem Veranstalter Bürgerstiftung Hürth unwiderruflich die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten, nicht ausschließlichen Bildrechte (Fotos, Videos) an den eingereichten Skulpturen zur Verwendung im Rahmen des Wettbewerbs und der Berichterstattung darüber (unabhängig davon, in welchen Medien) sowie das Recht zur Wiedergabe von Fotos und Videos der Skulpturen auf der Internetseite und sonstigen sozialen Netzwerken (z.B. Facebook, Instagram, Twitter) sowie auf öffentlichen Veranstaltungen für die Außendarstellung des Veranstalters ein. Es können auch eingereichte, aber nicht prämierte Skulpturen durch die Bürgerstiftung Hürth in der vorbeschriebenen Weise verwendet werden. Die Einräumung der Nutzungsrechte erfolgt unentgeltlich. Eine Weitergabe der Bilder/Videos für kommerzielle und nicht im Zusammenhang mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Bürgerstiftung Hürth stehende Verwendung erfolgt nicht. Die Teilnehmer/innen sind mit der Nennung ihres Namens im Zusammenhang mit der eingereichten Skulptur einverstanden.

 
 
 
(8) Datenschutz
 
Die Namen der Teilnehmer/innen und ggf. der Wohnort (nicht die vollständige Anschrift) werden bei einer Veröffentlichung der Skulpturen genannt (insbesondere Preisverleihung, Berichterstattung über den Wettbewerb, Veröffentlichung der Skulpturen z.B. auf YouTube, Quellenangaben auf der Website der Bürgerstiftung Hürth). Eine weitere Weitergabe der von dem/der Teilnehmer/in eingereichten Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Teilnehmenden erklären sich hiermit ausdrücklich einverstanden

 
 
(9) Finale und Preisverleihung
 
 
Aus allen eingereichten Wettbewerbsbeiträgen trifft die Bürgerstiftung Hürth am 09.05.2020 eine Vorauswahl der Skulpturen, die beim Finale im Löhrerhof ausgestellt werden. nach der Entscheidung über die Vorauswahl dürfen keine Veränderungen an den Skulpturen vorgenommen werden. Der Veranstalter hat das Recht, in Falle eines Verstoßes Skulpturen von der weiteren Teilnahem am Wettbewerb auszuschließen. Im Finale am 30.05.2020 entscheidet die Fachjury über die Vergabe der drei ausgelobten Preise.

 
 
(10) Rechtsmittel
 
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 
 
(10) Sonstiges
 
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung von Wettbewerbsbeiträgen.
Die Bürgerstiftung Hürth behält sich das Recht vor, bei zu geringer Teilnahme auf die Durchführung des Wettbewerbs zu verzichten.
Die Bürgerstiftung Hürth haftet nicht für etwaige Beschädigungen, Zerstörung, Diebstahl oder sonstigen Verlust der Skulptur. Es ist Sache des Teilnehmers/der Teilnehmerin für geeigneten Versicherungsschutz für die Skulptur zu sorgen.
Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, so soll das die Gültigkeit der Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht beeinträchtigen.
 
Ein Verstoß gegen die oben aufgeführten Teilnahmebedingungen führt zum Ausschluss vom Wettbewerb.
 
Zurück zum Seiteninhalt