Musikwettbewerb 2018 - Bürgerstiftung Hürth

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Musikwettbewerb 2018

Leben in Hürth Wettbewerb
EIN LIED FÜR HÜRTH 

Die Bürgerstiftung Hürth schreibt jährlich einen Wettbewerb zum Thema „Leben in Hürth“ aus. 
In 2018 geht es um ein Lied für Hürth.

Einsendeschluss: 31. Mai 2018

Preise: 
1. Preis: 1.000 
2. Preis: 500 
3. Preis: 250

Eine Fachjury wird aus den eingereichten Wettbewerbsbeiträgen eine Vorauswahl treffen. Die ausgewählten Lieder werden dann im Finale am Freitag, 13. Juli 2018, im Bürgerhaus der Stadt Hürth live präsentiert.
 

Teilnahmebedingungen:

(1) Teilnehmer Die Ausschreibung richtet sich an Bands, Chöre, Ensembles und Musiker aller Stilrichtungen mit Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union. Teilnehmen kann jeder. Minderjährige Teilnehmer oder unter Betreuung stehende Personen benötigen die schriftliche Erlaubnis des Erziehungsberechtigten bzw. des Betreuers/der Betreuerin.
Die Angaben zur Person der Teilnehmer (Vorname, Name, ggf. Titel, Anschrift, Email-Adresse) müssen vollständig angegeben werden und der Wahrheit entsprechen. Im Falle eines Verstoßes gegen die Teilnahmebedingungen behält sich die Bürgerstiftung Hürth vor, Teilnehmer auszuschließen und/oder Preise nachträglich abzuerkennen und die Preisgelder zurückzufordern. Mitglieder der Bürgerstiftung Hürth sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

(2) Das Lied für Hürth Das Lied für Hürth sollte mindestens zwei Minuten und maximal fünf Minuten lang sein und muss live vor Publikum präsentiert werden. Vorgaben bezüglich der Musikrichtung und des Stils bestehen nicht. Der Bezug zu Hürth muss klar erkennbar sein.

(3) Technische Daten Der Wettbewerbsbeitrag ist als Video- oder Audiodatei einzureichen. Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt über postalische Einsendung an: Bürgerstiftung Hürth, Herrn Sascha von Donat, Brabanter Platz 1, 50354 Hürth, oder via E-Mail an: info@buergerstiftung-huerth.de durch die Übermittlung des vollständig ausgefüllten Anmeldebogens und eines Musikbeitrages. Die Bürgerstiftung Hürth kann für jegliche technische Störungen, insbesondere Ausfälle des Telefonnetzes, des Netzwerks, der Elektronik oder der Computer nicht verantwortlich gemacht werden.

(4) Einsendeschluss Einsendeschluss ist der 31. Mai 2018, 23:59 Uhr (Serverzeit beim Empfang der Zusendung). Später eingehende Beiträge können nicht mehr berücksichtigt werden. 

(5) Vorauswahl Die Vorauswahl aller Bewerbungen übernimmt eine unabhängige, aus Musikfachleuten bestehende Jury. Diese bewertet eingesandte Demos, Tonträger und / oder Musikvideos und entscheidet über die Zulassung zur Teilnahme am Finale. Die Finalteilnehmer erhalten die Möglichkeit, ihr Lied live am Freitag, 13. Juli 2018, im Bürgerhaus Hürth zu präsentieren.

(6) Ermittlung der Gewinner Die Gewinner des Musikwettbewerbs werden am Freitag, 13. Juli 2018, beim Finale im Bürgerhaus durch das Publikum ermittelt. Der Gewinn wird direkt persönlich überreicht.

(7) Urheberrechte Jeder Beitrag, egal ob Cover oder Eigenkomposition, muss korrekte Angaben zum Songtexter und Komponisten enthalten. Die Songtexte, der Video-Clip und die Bühnenpräsentation dürfen nicht im Widerspruch zum geltenden Recht oder der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland stehen.
Die Gema-Gebühren für das Finale des Musikwettbewerbs übernimmt die Bürgerstiftung Hürth.
Die Teilnehmer garantieren, dass sie keine Urheber-, Leistungs-schutz-, Persönlichkeits- oder sonstige Rechte Dritter verletzen. Sie stellen die Bürgerstiftung Hürth als Organisator des Wettbewerbs von allen Ansprüchen Dritter frei. 

(8) Rechteeinräumung Jeder Teilnehmer räumt dem Veranstalter Bürgerstiftung Hürth unwiderruflich für Zwecke der Durchführung, Bekanntmachung und Auswertung des Wettbewerbs und begleitende PR-Maßnahmen, wie z.B. Videos, Pressemitteilungen und Webseiten, die Nutzungsrechte an seinem Liedbeitrag ein. Das Recht ist räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkt, aber nicht exklusiv. 

(9) Rechtsmittel Die Bürgerstiftung Hürth behält sich das Recht vor, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzuändern, anzupassen, ganz oder zeitweise auszusetzen, z.B. wenn Störungen oder Missbrauch auftreten, die die Integrität des Wettbewerbs gefährden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


 

Die Jury

Neben Julia Priemer-Bleisteiner, Vorsitzende der Bürgerstiftung Hürth, werden die Musiker Sven Welter, Anne Hartkamp und Yuhao Guo aus allen Beiträgen eine Vorauswahl treffen, die beim Finale im Bürgerhaus live vorgestellt wird.

Sven Welter ist als Hürther Urgestein und Frontmann der Kölner Band ‚Paveier’ nicht nur
Fachmann für den Bereich Pop, sondern kennt sich auch bestens in seiner Heimatstadt aus,
von der die Lieder handeln werden.

Vor allem Jazz-Kennern dürfte auch Anne Hartkamp keine Unbekannte sein, die als Sängerin, Komponistin, Texterin und Arrangeurin sowohl mit eigenen Projekten als auch mit Auftragsarbeiten und als Gastvokalistin aktiv und gefragt ist.

Der erst 25jährige Yuhao Guo ist so etwas wie der Shooting-Star der deutschen KlassikSzene. Der gebürtige Kölner Pianist räumte regelmäßig Preise bei nationalen wie internationalen Musikwettbewerben ab und gab bereits einige Konzerte in den großen Sälen wie beispielsweise der Kölner Philharmonie oder dem Festspielhaus Baden-Baden.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü