- Bürgerstiftung Hürth

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zahngoldaktion

"Ihr Zahngold geht stiften!!

Herzlichen Dank an die vielen Zahnarztpatienten, die in den vergangenen Jahren Ihr Zahngold für unsere Aktion gestiftet haben!

Im Rahmen des 10jährigen Jubiläums der Bürgerstiftung überreichten Hürther Zahnärzte der Bürgerstiftung 35.000 Euro, die bei der Sammelaktion zusammen kamen! Davon wurden 10.000 Euro an den Hospizverein Hürth e.V. für Hilfsangebote für Trauernde gespendet. Der Restbetrag wird genutzt, um das Stiftungskapital weiter aufzubauen.

Ein großes Dankeschön auch an die Zahnärzte, die bei der Aktion mitmachen:

Dr. Silke Bahmüller-Platte
Dr. Wolf-Dieter Halbeisen
Dr. Franziskus Knapstein
Dr. Ralf Knüfermann
Dr. Rolf Leonhard
Dr. Stephan Orichel
Dr. Alexander Paul
Dr. Gernot Platte
Dr. Michael Spicale 
und 
Dr. Georg Vankerkom!

Die Idee, die hinter der Sammelaktion steckt:

Ihr Zahnarzt darf das Altgold nicht wieder verwenden. Sie können Ihren Goldzahn verkaufen, in die Schublade legen oder mit ihm Gutes tun! Seit 1999 sammeln viele Hürther Zahnärzte Altgold, das bei einer notwendigen Erneuerung von Zahnersatz von den Patienten gespendet wird. Mit diesem Gold werden soziale Projekte in Hürth unterstützt.

Wie funktioniert's?
Sie übergeben Ihr Zahngold Ihrer Zahnärztin oder Ihrem Zahnarzt. Das Gold geht dann an eine Scheideanstalt. Sie analysiert das Material und zahlt den Gegenwert an die Bürgerstiftung Hürth aus.

Was geschieht mit dem Geld?
Ein Teil hiervon fließt in das Stiftungskapital, das neben Spenden die Grundlage für die gemeinnützige Arbeit der Bürgerstiftung Hürth bildet. Mit dem anderen Teil des Geldes unterstützt die Bürgerstiftung den Hospizverein Hürth e.V. Der Hospizverein begleitet Menschen und Angehörige, um ihnen Lebensfreude bis zum letzten Moment zu ermöglichen.

Lassen Sie auch Ihren Goldzahn stiften gehen!

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü